Gruppe BLAU

Wählt die/der Koordinator:in und den/die Zeitteufel:in in eurer Gruppe (könnt ihr auch von Aufgabe zu Aufgabe ändern, falls ihr möchtet).

Die/der Koordinator:in kommuniziert jeweils die Aufgaben.

Der/die Zeitteufel:in schaut, dass die Zeitfenster eingehalten werden.

 

Bei Fragen zu den Aufgaben (ausser den Slam-Poesie Sessions), wendet euch an Dominique.


Graphic Recording zum Thema Kommunikation

60’

Wo: Im grossen Raum an den Tischen

 

• Bildet 4-er und 5-er Gruppen.

• Diskutiert euer Kommunikationsverhalten am Arbeitsplatz in der Gruppe. Nutzt dazu das Template von Erin Meyer (findet ihr auf dem Podest mit den Notizheften) und markiert darauf eure Positionen.

• Ihr habt einen Satz mitgebracht, den ihr bei der Arbeit aufgeschnappt habt und euch nicht aus dem Sinn geht (war ärgerlich, problematisch, witzig, lächerlich, bedrohlich ...). Könnt ihr diesen mit dem Template in einen Zusammenhang bringen?

• Dokumentiert euer Gespräch mit Pinsel und Farbe (lasst euch dabei vom Bild unten inspirieren).

• Zum Abschluss: Räumt auf, hinterlasst keine Farbkleckse, Pinsel in den Behälter für die benutzten Pinsel, Restfarbe in Restfarbe-Eimer (ideal: nehmt nur so viel Farbe auf die Palette wie ihr braucht).

• Hängt euer Bild im Malraum auf, an der Wand gegenüber der Treppe.

Dominique Kleiner; https://www.illugraefin.de

Slam Poesie

30’

Wo: auf Bühne


Pause bis 10:45


Wandmalerei & Stop Motion

70’

Wo: Im Malraum, am Boden, auf neue Papiere, auf kleineren Bildflächen.

 

Die gesamte Gruppe, (auch Untergruppen möglich).

In den ersten 10':

Bestimmt eure Gruppenleitung für diese Session. Die Gruppenleitung moderiert die Team-Gespräche und koordiniert die Entscheidungsfindung.

• Schaut euch auf euren Mobiltelefonen diesen Film an: https://www.youtube.com/watch?v=uuGaqLT-gO4

 

Restliche Zeit:

Ähnlich wie bei BLU: überlegt euch eine Bildsequenz die ihr malen & fotografieren & als Stop Motion animieren möchtet.

• Plant die Umsetzung:

—   Wer malt wann was?

—   Wollt ihr mit Projektionen arbeiten? (2 Beamer stehen zur Verfügung)

• Malt und fotografiert die einzelnen Szenen. Hier bitte die Dateien ablegen: https://drive.google.com/drive/folders/1BYuZ4WzJIAYWMhqU8J3_OAT6gucgW8ZR?usp=sharing . Dateiname = eure Vornamen.


Mittagspause 12–12:40


Digitales (Co-)Zeichnen

20’

Wo: Im Gebäude oder draussen direkt vor dem Gebäude

 

Individuell oder gemeinsam mit anderen.

Verwende dazu https://draw.chat/, https://aggie.io/ (letztere für’s Co-Malen) oder einem App nach eurer Wahl.

 

• Die Bilder anschliessend auf https://miro.com/app/board/o9J_lwwlZDM=/ laden.


Lieblings-Tagesfarbe & Portrait

20’

Wo: Im Malraum, linke Wand

Zu zweit

Cirka 10’

Ihr mischt beide je eure Tages-Lieblingsfarbe (keine Farbe direkt aus der Tube, mische deine eigene Farbe, nimm nur soviel Farbe wie du brauchst). Male die Farbe vollflächig je auf ein Feld an der linken Wand im Malraum. (Falls alle Felder bereits bemalt sind, übermalst du ein bereits bestehendes Feld).

 

Restliche Zeit

Du arbeitest nun auf dem Feld deines Kollegen/deiner Kollegin weiter.

• Mische eine Farbe, die sich gut von der Farbfläche abhebt.

• Schau dir dein/e Kolleg:in gut an. Wie weit liegen Augen, Naselöcher und Mundlinie auseinander? Auf welcher Höhe sind die Ohren? Welche Form hat der Kopf?

• Verdünne etwas von der gemischten Farbe stark mit Wasser, skizziere das Gesicht im Stil des Porträts von Julian Opie (siehe Bild). Skizziere so lange, bis dein/e Kolleg:in erkennbar ist.

• Nun malst du mit unverdünnter Farbe das Gesicht.

• Zum Abschluss: Räumt auf, Pinsel in den Behälter für die benutzten Pinsel, Restfarbe in Restfarbe-Eimer.


Slam Poesie

20’

Wo: auf Bühne


Kunst-Gespräch  

20’

Die gesamte Gruppe mit Miriam und Nina.

Ort: Wird situativ entschieden


Alle Treffen sich im Malraum.